Autor: Jürgen Tauer

Jahrestreffen GNU mit Bezirksverband in Plattling

G.N.U.   Gewässer-, Natur- u. Umweltschutz des Bezirksverbandes traf sich am Samstag, den 15.01.2022 zum Jahrestreffen im BRK-Heim Plattling. Hermann Schattenkirchner, Nicole Roth und Jürgen Tauer hatten dazu eingeladen. Als Gäste waren der Bezirksvorsitzende Hans Nothaft und von der Landesgeschaäftsstelle Veronika Bauer vor Ort im BRK Haus mit dabei. Interessante Themen, Planungen und Austausch aber auch Wünsche wurden vom Team G.N.U präsentiert.
Der Vorsitzende Nothaft bedankte sich für die Arbeit des Teams um die Bezirksbeauftragten Tauer, Schattenkirchner und Nicole Roth (heute leider nicht dabei), lobte deren Arbeit für die Wasserwacht und sicherte Ihnen, wie schon die Jahre zuvor, die volle Unterstützung von Ihm bzw. der Wasserwacht im Bezirksverband zu. Nothaft dankte Veronika Bauer für die Teilnahme und die Unterstützung der Gruppe. Ebenso dankte er der KWW Deggendorf und der Ortsgruppe Plattling für die Unterstützung. Ludwig Helfrich der Vorsitzende der KWW Deggendorf ließ es sich nicht nehmen an der Tagung vorbei zu schauen. Ebenso der Vorsitzende der OG Plattling Korbinian Breit wurde zur Tagung begrüßt.

Jahresanfangsnaturstreife führte zum Wald Wipfel Weg nach Sankt Englmar

Am Mittwoch, den 05.01.2022 fand die Jahresanfangsnaturstreife des Jahres 2022 statt. Naturschutzwart Jürgen Tauer konnte mit Vorstandschaftsmitgliedern Yvonne Gegenfurtner und Klaus Krieger, sowie GNU Mitglied Erika Kröll dazu 12 Teilnehmer begrüßen. Die Streife führte diesmal nach Maibrunn in Sankt Englmar, zum Wald Wipfel Weg mit dem neuen Waldturm.
Nachdem man die Streife letzte Woche aufgrund von Dauerregen und Sturmböen verschieben musste, hat es am Mittwoch dann doch noch geklappt, auch wenn die Wettervorhersage wieder nicht optimal war, hatte es über Nacht den Wald Wipfel Weg leicht eingezuckert und auch mit Temperaturen um den Gefrierpunkt war es eine gelungene Streife, die allen Spaß machte. Sogar mit der Fernsicht über den Gäuboden hatte man Glück und man konnte vom neuen Waldturm aus bis nach Plattling blicken, wo man das Wahrzeichen von Plattling, den rauchenden Südtzuckerturm leicht finden konnte.
55 m hoch ging es hinauf auf den Waldturm, bei dem einem mit jeder Windung des Turms der frostige Nordwind kräftiger ins Gesicht blies. Von ganz oben aus war es aber schon ein Erlebnis, auf die verschneite Winterlandschaft rundherum zu blicken. Und auch auf dem weiteren Rundweg fand man viele neue und interessante Infotafeln, Schaubilder oder Rätsel. Mit einer gemeinsamen Einkehr im Wald Wipfel Restaurant ließ man die erste Naturstreife im neuen Jahr ausklingen.

Bilder zur Jahresanfangsnaturstreife findet ihr auf unserer Homepage unter Bilder – Naturschutz oder direkt hier.

Jahresanfangsnaturstreife des Jahres 2022 

Jugend Online Weihnachtsfeier

Am Mittwoch, 22.12.21 stand bei uns die Weihnachtsfeier der Jugend auf dem Programm. Natürlich online. Mit der neuen Wasserwachtstasse, gefüllt mit dem Lieblingsgetränk und Plätzchen haben sich die Jugendlichen mit der Jugendleiterin Julia Aschenbrenner vor den Bildschirmen getroffen! Ein Outfit-Check (Weihnachtspulli, Weihnachtshaarreif…) durfte natürlich auch nicht fehlen. Gestartet wurde mit einem kleinen Quiz rund um Weihnachten! Auch folgten viele andere tolle Spiele. Das absolute Highlight stellten die Weihnachtslieder dar. Viele der Teilnehmer spielen ein Musikinstrument und so wurde kurzerhand ein Spiel draus. Als erstes wurde das Lieblings-Weihnachtslied vorgespielt, danach wurde geraten, welches Lied es war und im Anschluss wurde es gemeinsam gesungen. War kein Instrument griffbereit wurde einfach gesummt. Mit Gitarre, Klarinette, Klavier, Querflöte, Akkordeon und co. kam richtig Weihnachsstimmung auf! Alle waren so begeistert, dass das Treffen immer wieder verlängert wurde.

Gemeinsam wurden auch die Sieger des Schneemannbauwettbewerbs ermittelt – hier berichten wir erneut! Lasst euch überraschen!

Hier der Link auf weitere Bilder der Online Weihnachtsfeier:

Wir wünschen euch allen frohe Weihnachten! 🎄 Genießt die Zeit im Kreise eurer Liebsten! #jugendarbeit  #ehrenamtverbindet

Weihnachtsgruß der Vorstandschaft

Liebe Wasserwachtlerinnen, Liebe Wasserwachtler,

auch für die Wasserwacht Plattling neigt sich mit 2021 ein weiteres Jahr voller Herausforderungen dem Ende zu. Im März übernahm die neue Vorstandschaft das Ruder und steuerte es mit Umsicht und Vernunft durch diese unruhigen Zeiten. Wir als Vorstandschaft standen vor großen Herausforderungen, hatten viel zu beachten, koordinieren und planen. Auch kurzfristige Lösungen mussten immer wieder gefunden werden, denn die besonderen Situationen erforderten besonderes Handeln. Dennoch konnten wir mit viel Vernunft und Optimismus eine Vielzahl von Veranstaltungen und Ausbildungen durchführen.

Ein großes Lob geht wieder an unsere Jugend, die Jugendleiterinnen und den Ausbildern. Die Schwimmkursausbilder und -helfer haben über 100 Kindern im Freibad Plattling und im Hallenbad Osterhofen das Schwimmen gelernt. Neben dem Schwimmkurs fand selbstverständlich unser erstklassiges Kinder- und Jugendtraining statt. Ein großes Vergelt’s Gott an all die Helfer, die Eltern und Kinder für den Zusammenhalt, die Vernunft und den Optimismus. Wie gut unsere Jugendarbeit funktioniert zeigt sich auch in den Onlinegruppenstunden, welche immer bestens Besucht sind und wofür wir von anderen Vereinen beneidet werden.

Bei den Einsätzen unserer Einsatzgruppe gab es auch heuer leider wieder einige tragische Schicksale. Durch die stetige und funktionelle Ausbildung von unseren Einsatzkräften und aller gebotenen Vorsicht im Umgang mit unserer Gesundheit – physisch wie psychisch – möchten wir unsere Einsätze für das Leben und für die Menschen vor Ort der letzten Jahre fortsetzen und zukunftsweisend nach vorne schauen. Für die Instandhaltung, Beschaffung und Anpassungen der materiellen Ausstattung für unsere Arbeit einen herzlichen Dank an unsere technischen Leiter für ihren Einsatz.

Mit großem Engagement fanden unsere Naturschutzstreifen heuer real sowie digital statt. Unsere Streifenführer zeigten den Kindern und Erwachsen wieder viel Interessantes über die Flora und Fauna unserer Heimat. Auch die Unterstützung bei den alljährlichen Arbeitseinsätzen wie Krötenaktion, Rama Dama und Hangpflegeaktion war großartig und ein Highlight des Jahres. Der Naturschutz ist und bleibt ein Steckenpferd der Nachwuchsarbeit.

Für die vertrauensvolle Zusammenarbeit und Treue in diesem nicht ganz einfachen Jahr danken wir Euch ganz herzlich. Mögt ihr während der Festtage den Fokus ganz bewusst auf die Dinge richten, die das Leben schön, reich und lebenswert machen und zudem mit Zuversicht und Optimismus ins neue Jahr starten!


Wir wünschen Euch frohe, besinnliche Festtage und im neuen Jahr alles Gute – vor allem Gesundheit!

 

Eure Vorstandschaft

Naturstreife führte nach Winzer zur Burgruine – Naturschutzgebiet – Donauufer

Am Samstag, den 30.10.2021 fand die Naturstreife Oktober statt. Naturschutzwart Jürgen Tauer konnte mit 2. Vorsitzender Nicole Waas und GNU Mitglied Erika Kröll dazu 25 Teilnehmer begrüßen. Die Streife führte diesmal nach Winzer, wo man zuerst zur Burgruine Winzer marschierte, von wo aus man eine tolle Fernsicht hatte und die Kirchen in Altenmarkt und Niederalteich und auch den Natternberg sehen konnte. Auf der Infotafel zur Geschichte der Burg Winzer konnten die Teilnehmer Antworten zum anfangs ausgeteilten Fragebogen finden. Weiter ging es dann zum Naturschutzgebiet „Winzerer Lett´n“  wo man vor allem Graugänse beobachten konnte. Die zahlreichen Donauweiden, mit ihren ausladenden Ästen hatten es vor allem den jüngeren Teilnehmern angetan, so manche akrobatische Kletteraktion konnte bestaunt werden. Am Donauufer war dann Muschelsuche und Steine „schnippen“ angesagt. Waren es meist nur 3, 4 oder 5er Sprünge, so schaffte der ein oder andere mit dem passenden Stein auch schon mal einen zehner oder mehr. Das Highlight gegen Ende der Naturstreife war dann noch die Schafherde, die ein Schäfer direkt an den Wasserwachtlern vorbei in den Donauwiesen grasen lies.  Erika hatte wieder leckeren Kuchen, diesmal sogar passend dekoriert zu Halloween mitgebracht und Nicole hatte Süßes oder Saures für die „Kleinen“ dabei. Die Fragebogenaktion wurde aus Zeitgründen mal wieder per Losentscheid durchgeführt und alle konnten sich einen kleinen Preis aussuchen.

 

Bilder zur Naturstreife findet ihr auf unserer Homepage unter Bilder – Naturschutz oder direkt hier.

Naturstreife nach Winzer

Schaufensteraktion der Wasserwacht Plattling

Am Freitagnachmittag, den 22.10.2021 setzte die Wasserwacht Plattling ihre „Schaufensteraktion“ um. Gemeinsam stattete man im ehemaligen Shoes & Bags, der Familie Schartner in der Deggendorferstraße, gegenüber der Metzgerei Buchecker,  zwei große Schaufenster aus. 
Mit dabei waren aus der Vorstandschaft Julia Aschenbrenner, Lena Genschior, Michael Puffer, Michael Göttlinger, Stephan Kröll, Julia Halser, Nicole Waas und Jürgen Tauer. Unterstützt von der Jugendgruppe mit Elisa Vogt und Luisa Kölbl. Besucht wurden sie von Korbinian Breit, Verena Winter und Hermann Schattenkirchner.

Mit der Schaufensteraktion möchte die Wasserwacht Plattling die verschiedenen Sparten, die aktive Jugendarbeit, sowie den Spaß am Vereinsleben präsentieren.

Intensive Vorbereitung durch die Jugendgruppe unter Jugendleiterin Julia Aschenbrenner mit ihrem Team, Lena Genschior, Elisa Vogt, Luisa Kölbl machten dies erst möglich. In der ersten Gruppenstunde sammelten die Kids Ideen und die ersten Bastelarbeiten wurden begonnen. In der zweiten Gruppenstunde wurde als erstes die Garage erkundet und die Einsatzmittel begutachtet und auch ausprobiert. Danach folgte die Umsetzung auf Papier, Leinwand und Rettungsring. In der dritten Gruppenstunde dann die Abschlussarbeiten im Lehrsaal.
Gebastelt wurden ein Flossy, ein Rettungsring, Halloween-Lichter und ein Wasserwachtposter.

Da die Jugendgruppe immer hoch motiviert dabei war, wurden sie mit einer kleinen Bootstour überrascht! Da die Teilnehmer zu vor nichts wussten war die Überraschung umso größer. Das freudige Kreischen war noch im Hof zu hören! In Decken eingewickelt, trotzte man dem kalten Wetter während der Bootsfahrt.

Die SEG mit Stephan Kröll, Michael Göttlinger, Michael Puffer und Julia Halser ließ sich ebenfalls einiges einfallen und besorgte kurzerhand eine Schaufensterpuppe um die Einsatzkleidung eines Wasserretters zu präsentieren.

Und auch das Team G.N.U. mit Nicole Waas und Jürgen Tauer ließ es sich nicht nehmen, ein Schaufenster mit ihren Anschauungsmaterialien auszustatten. Biber, Nutria und Bisam, verschiedene Nistkästen, Geweihe von Rothirsch, Dammhirsch, Rehbock und Rentier, eine Schautafel mit Blättern heimischer Laubbäume und kleine Bündel der Getreidearten Weizen, Gerste, Hafer, Roggen und Dinkel. Ebenso präsentierte man mit zahlreichen Schautafeln die Naturstreifen im Jahreskreislauf.

Zum Abschluss der gelungenen „Schaufensteraktion“ stellte man sich am Bürgersteig vor den Schaufenstern zu einem Gruppenfoto auf. Nicole Waas dankte Erika Schartner und ihrer Tochter Petra Büchner mit je einem Blumenstrauß dafür, dass die Wasserwacht Plattling die beiden Schaufenster für ihre Aktion nutzen darf.

Auf dem Bild seht ihr vorne von links Stephan Kröll, Luisa Kölbl, Elisa Vogt, Nicole Waas, Petra Büchner, Erika Schartner und Julia Halser
dahinter von links Korbinian Breit, Jürgen Tauer, Michael Göttlinger, Julia Aschenbrenner, Michael Puffer und Lena Genschior

Bilder zur Schaufensteraktion mit Gruppenstunden und Bootsfahrt findet ihr auf unserer Homepage unter Bilder – Jugend oder direkt hier.

Schaufensteraktion

Hangpflegeaktion an der Penzlinger Leit´n

Ein Großkampftag war es für die Naturschutzgruppe der Plattlinger Wasserwacht, die sich am Samstag, den 16.10.2021 bereits am Vormittag seit 08:00 Uhr bei der RamaDama Aktion der Stadt Plattling beteiligte und dann seit 11:30 Uhr noch an der Hangpflegeaktion an der Penzlinger Leit´n mit dabei waren.

16 Teilnehmer, mit Naturschutzwart Jürgen Tauer, zweiter Vorsitzenden Nicole Waas und den Vorstandsmitgliedern Klaus Krieger und Christoph Göttlinger machten sich bei herrlichem Herbstwetter daran, das Mähgut, das Harry Zöllner und Andreas Asen mit seinem Team in den letzten Tagen gemäht hatte, abzurechen. Diesmal stand der mit Abstand steilste Hangabschnitt an und es war echt anstrengend!

Ich möchte mich recht herzlich bei allen Helfern bedanken, vor allem unserer starken Jugendgruppe mit Elisa Vogt, Nina Göttlinger, Emil Schulz. Elisabeth Waas, Laura und Thomas Schauer-Köckeis, sowie unserer jüngsten Helferin Josephine Waas, die allesamt seit 08:00 Uhr schon für „unsere Natur“ im Einsatz waren und nicht nur, wie so viele, vom Naturschutz reden, sondern vorbildlich und tatkräftig dafür einstehen. 

Auch bei Erika Kröll möchte ich mich an dieser Stelle bedanken, sie versorgt uns stets mit leckeren Kuchen – Erika Danke!

Auf dem Bild sind zu sehen, v.l. Thomas Schauer-Köckeis, Emil Schulz, Elisabeth, Josephine, Nicole und Alexander Waas, Erika Kröll, Christoph Göttlinger, Thomas Bauer, Heidi und Laura Schauer-Köckeis, Elisa Vogt, Nina Göttlinger, Klaus und Tanja Krieger

 

Bilder zur Naturschutzaktion findet ihr auf unserer Homepage unter Bilder – Naturschutz oder direkt hier.

Hangpflegeaktion an der Penzlinger Leit´n

Landschaftssäuberungsaktion der Stadt Plattling

Am 16.10.2021 um 08:00 Uhr morgens trafen sich 21 Vereine / Gruppierungen im Bauhof Plattling. 170 Helfer waren an diesem Vormittag dem Aufruf der Stadt Plattling mit 1. Bürgermeister Hans Schmalhofer gefolgt, um „ihre“ Stadt vom Unrat / Müll zu befreien, den verantwortungslose Mitbürger einfach so weggeworfen haben. Insgesamt nahmen dieses Jahr ca. 355 Personen teil. Bürgermeister Hans Schmalhofer dankte den Helfern die an dieser traditionellen RamaDama Aktion teilnahmen. In freute es, dass es jedes Jahr mehr werden, die für ein sauberes Plattling einstehen.

Die Wasserwacht Plattling stellte an diesem Tag mal wieder die größte Gruppe. 34 Kinder, Jugendliche und Erwachsene nahmen mit Naturschutzwart Jürgen Tauer, zweiter Vorsitzenden Nicole Waas und den Vorstandsmitgliedern Yvonne Gegenfurtner, Ingeborg Schrittenlocher und Klaus Krieger daran teil.

Sie säuberten zunächst am rechten Isarufer in mehreren Gruppen die freie Natur von allem was da nicht hingehört. Zur gemeinsamen Brotzeit traf man sich an der Staustufe Pielweichs. Anschließend suchte man noch das Gebiet in der Sanierung von der Firma Dangl bis zum Gelände des ESV Plattling und am Bahndamm entlang ab. 

Insgesamt war es dieses Jahr eher weniger Müll, was sehr erfreulich war. Doch waren vor allem die jüngeren Teilnehmer entsetzt darüber was so alles in der Natur entsorgt wird. Von der Zigarettenkippe, über Pfandflaschen, Farbeimern, Autoreifen, Fast Food Überreste bis hin zu 25l Ölkanister und jede Menge Sperrmüll.

Allen Helfern möchte ich auf diesem Wege noch mal ein herzliches Vergelts Gott für die tolle Unterstützung sagen!!!

 

Bilder zur Naturschutzaktion findet ihr auf unserer Homepage unter Bilder – Naturschutz oder direkt hier.

Landschaftssäuberungsaktion der Stadt Plattling

 

Naturschutzaktion Hangpflege an den Aholminger Hängen

Am Samstag, den 09.10.2021 haben 18 Mitglieder der Wasserwacht Plattling aktive Naturschutzarbeit geleistet. Bei herrlichem Herbstwetter machte man sich um 13:00 Uhr auf in Richtung Aholming, Es war eine schweißtreibende Aktion, an den zum Teil sehr steilen Hangabschnitten. Ich möchte mich hier nochmal bei allen Helfern recht herzlich bedanken, dass ihr Euch aktiv für die Natur eingesetzt habt und so einen wichtigen Beitrag zum Erhalt und Fortbestand der geschützten Hangbereiche beigetragen habt. Schön dass wir so eine tolle Kameradschaft in unseren Reihen haben, auch wenn es sehr anstrengend war und ganz nach dem Motto „Viele Hände bereiten ein schnelles Ende“ haben wir gemeinsam nicht nur die Schwarzwöhrer Leit´n sondern auch noch die Hälfte der Penzlinger Leit´n abgerecht. Andreas Asen hat zwischendurch das am Wegrand bereitgelegte Mähgut mit dem Ladewagen abtransportiert. Am 16.10.2021 folgt dann ein weiterer Pflegeeinsatz. Ich hoffe es melden sich wieder viele Helfer.

 

Bilder zur Naturschutzaktion findet ihr auf unserer Homepage unter Bilder – Naturschutz oder direkt hier.

Hangpflegeaktion an den Aholminger Hängen

Naturstreife zu den Socol-Weihern bei Altholz

Am Samstag, den 25.09.2021 fand die Naturstreife September statt. Naturschutzwart Jürgen Tauer konnte dazu 15 Teilnehmer begrüßen. Die Streife führte diesmal zum Weihergebiet beim Singerhof, die so genannten „Socol-Weihern“. Während der rund zwei Stunden dauernden Wanderung rund um ein idyllisch gelegenes Weihergebiet zwischen Plattling und Deggendorf, der Autobahn A92 und der Zugstrecke Plattling – Deggendorf, wo viele schon vorbeigefahren sind, es so nah aber noch nie wahrgenommen haben, konnten die interessierten Teilnehmer allerhand erkunden und entdecken. Als Abschluss der Streife kehrte man bei der Fischerhütte zu einem erfrischenden Getränk ein, wo man die Wanderung gemütlich ausklingen ließ.

 

Bilder zur Naturstreife findet ihr auf unserer Homepage unter Bilder – Naturschutz oder direkt hier.

Naturstreife zu den Socol-Weihern