1954 – 1999

1954

Hochwasserstand in Plattling – Gründungsvorbereitung der Wasserwacht durch die Marinekameradschaft: Ludwig Reiser, Abteilungsleiter Plattling

1955

Michael Dusch, 1. Vorsitzender

  1. Wachdienst im alten Freibad

1956

Gründung der Wasserwachtsortsgruppe – Gründungsmitglieder: Augsut Burger, Franz Niefanger, Stöhr und Kratkey

  1. Wachdienst an der Isar
  2. TSV-ler wurden zu Rettungsschwimmern  ausgebildet

1957

Plattling bekam erstes Rettungsbrett

Sicherungseinsatz beim ersten Kanu-Treffen

Roland Nenninger, 1. Vorsitzender

1958

Kooperator Taufer hielt für kath. Jugend Rettungsschwimmlehrgang

Diegfried Schneider, 1. Vorsitzender

1959

Ludwig Reiser, 1. Vorsitzender

  1. Schwimmkurs in Plattling durch Anregung von Schularzt Dr. Kiermayer, Direktor Regler baute Rettungsschwimmausbildung in Lehrplan ein

1960

Bürgermeister Niebauer erhielt WW-Verdienstabzeichen

1961

WW Plattling erhielt ersten Taucheranzug

Heinrich Gegenfurtner, 1. Vorsitzender

1962

Helmut Spitlbauer, 1. Vorsitzendr

1963

an der Isar entstand eine Wachstationshütte

1965

Werner Sieche, 1. Vorsitzender

1966

Erste Aktivitäten im Natur- und Gewässerschutz

30 Realschüler zu Rettungsschwimmern ausgebildet

1967

  1. Taucheinsatzgruppe im Landkreis Deggendorf stelt die Ortsgruppe Plattling

1968

Bau eines K-Anhängers, Erhalt eines Schlauchbootes

1969

  1. Einsatzwagen in Dienst gestellt

1970

Stadt Plattling stellt Wachraum im Freibad zur Verfügung

1971

VI. Internat. Langstreckenschwimmen von Ettling nach Plattling

1972

  1. Teilnahme am LSS Salzburg, Werner Sieche, Wahl zum techn. Leiter der Abteilung Deggendorf

1973

Bayerische Rundfunk berichtet live über Eigeninitiative der OG Plattling (Bau eines Rettungswagens)

1974

Erhalt eines Motorrettungsbootes

1975

Weihe des Rettungsbootes an der Isar durch Prälat Heinrich Kaiser und Frau Berta Krümpel, Gattin des 1. Bürgermeister

1976

Erhalt eines Einsatz-Kombi, Herbert Pohl, 1. Vorsitzende

1977

Rudolf Kopecky, 1. Vorsitzender

Emmi Senninger, Wahl zur Frauenwartin der Abteilung Deggendorf

1978

Sicherungsdienst der ADAC-Rally am Hackerweiher

Sicherungsdienst an der Isar anlässlich des Bayer. Slaom-Kanumeisterschaft

1979

Mehrere Autobergungen aus der Donau und den umliegenden Weihern

1980

Taucheinsatz an dem Forschusschiff“Johannes Keppler“

1981

  1. Teilnahme am Rettungsschwimmwettbewerb auf Bezirksebene in Viechtach
  2. Saisonabschlussfahrt zum Ammersee

1982

Sicherungsdienst anlässlich der Bundesregatta an der Donau

Teilnahme an der Ausstellung der Rettungsdienste anlässlich der „Isar82“

Umzug in das neue BRK-Haus

Teilnahme an der K-Übung „schnelle Schiene“

Beitritt zum Kreisjugendring

Saisonausflug zur Kampenwand und am Chiemsee

Rettungsschwimmvorführung und 1. Sommernachtfest im Freibad

1983

  1. Einsatz der Naturschutzgruppen „Froschaktion in Breitfeld“
  2. Platz der Mädchengruppe beim Rettungsschwimmwettbewerb auf Bezirksebene in Waldmünchen

Teilnahme an der 100-Jahr-Feier des Wasserrettungsdienstes des Roten Kreuzes in Regensburg

188 Schwimmkursteilnehmer

K-Übung „Flotte Flut“

Saisonabschlussfahrt zum Königsee und Salzbergwerk Bad Reichenhall

  1. Faschingsball „Planscherball“

1984

Schwimmolympiade der OG Plattling in Zusammenarbeit mit der Jugendpflege des Landkreises Deggendorf

Saisonabschlussfahrt zum Hallstätter See

1985

Rudolf Kopecky, 1. Vorsitzender

Auf Abteilungsebene wurden Reinhard Leuschner zum stellvertretenden Abteilungsleiter und Jutta Leuschner zur Frauenwartin der Abteilung Deggendorf gewählt

Männerstaffel belegte beim Rettungsschwimmwettbewerb auf Bezirksebene den 4. Platz

Übergabe eines neuen Einsatzfahrzeuges

170 Teilnehmer an der offenen Stadtmeisterschaft im Schwimmern – Aktion der Wasserwacht zum Ferienprogramm der Jugendpflege

Jugendzeltlager in Prien am Chiemsee

Ausflug zu den Filstudios in Geiselgasteig

Seit 1975 haben 1720 Personen am Schwimmkurs teilgenommen

K-Übung „Blaue Donau“

1986

30 Jahre Wasserwacht Plattling mit Festzug, Langstreckenschwimmen und Festgottesdienst

Zum ersten Mal Schwimmfest mit der Volksschule Wallerfing

Mitwirken bei der Ferienaktion der Stadt Plattling – Bootsfahrt von Plattling nach Mühlham

Neuer Motorbootführer: Ludwig Helfrich

Schwimmkurs mit 141 Kindern und 8 Erwachsenen

Intern. Langstreckenschwimmen auf der Donau bei Deggendorf

Teilnahme am Schwimmwettbewerb „40 Jahre WW Dingolfing“ – 1. Platz

Ordnerdienst beim Jugendfestival auf der Festwiese am 07. Juni

Jahresausflug zur Befreiuungshalle Kelheim und Kloster Weltenburg

1987

Sicherungsdienst bei Brotzeitregattader TSV-Kanuabteilung und

Bootswanderung bei „Ferien mit Pfiff“

Schwimmkurs mit 158 Kindern und 14 Erwachsenen

Donauschwimmen in Neuburg

Schwimmolympiade für Kinder in Zusammenarbeit mit dem KJR

Mithilfe beim Franz-Xaver-Unertl-Gedächtnistag am 09. August

Ludwig Helfrich, neuer Einsatztaucher

Stadtmeisterschaft im Schwimmen im Freibad

  1. Motorbootfahrt mit den Gewinnern des „seepferdchenballes“

Jahresausflug zum Achensee

  1. Plätze beim Schwimmwettbewerb bei der WW-OG Grossköllnbach-Pilsting

1988

Hochwassereinsatz auf der Donau und in der Gemeinde Isarmünd vom 27. März bis 01. April, 36 Helfer leisteten 556 Einsatzstunden

2. Internationales Langstreckenschwimmen am 19. März in der Isar bei Plattling, 262 Schwimmer, 76 Helfer

143 Kinder meldeten sich zum Schwimmkurs an

Josef Stockner und Alfred Froschauer legen die Tauchprüfung ab

Teilnahme an dem hist. und bürgerlichen Volksfestumzug mit 2 Gruppen

Teilnahme am Nepomukfest, 125 Jahre FFW Plattling, 100 Jahre Stadt Plattling und Gründungsfest der KAB

Gestaltung des Nibelungenlagers beim Nibelungenfest mit 64 aktiven

Jahresausflug nach Garmisch-Partenkirchen, Schloss Linderhof und Partnachklamm

1989

Betreuung der Flüchtlinge aus der ehemaligen DDR vom 11.-16. September in der Zeltstadt bei Hengersberg

Jugendgruppe nimmt am Rettungsschwimmwettbewerb in Passau teil

Fritz Apfelbeck wird neuer Motorbootführer

Teinahme an den LSS Salzburg, Neuburg und Metten

Reinhard Leuschner 1. Vorsitzender

Teilnahme am Gründungsfest der TSV-Kanuabteilung

Jahresausflug nach Würzburg

1990

Teilnahme am Nibeolungenfest vom 26.-29.Juli

Ausstellung der Katastrophenschutzeinheiten auf dem Volksfestplatz

Sicherungsdienst bei der Wasserprozession des St.-Nepomukvereins

Hüttenaufenthalt im Burgsteinhaus

Rudolf Kopecky wurde zum Ehrenvorsitzenden ernannt

Klaus Baronner wurde Lehrscheininhaber im Schwimmen

1991

Sicherungsdienst auf der Isar beim Fallschirmspringen anlässlich des Pfingstfestes in Niederpöring

Martin Halser und Klaus Baronner legten die Tauchprüfung ab

Roland Baronner wurde Lehrscheininhaber Rettungsschwimmen

Jahresausflug nach Pöchlarn, Kloster Melk und Dürnstein

Großübung mit der FFW am Schmidweiher

1992

35-Jahrfeier am 09.Mai im neuen Saal des BRK-Zentrum

Nibelungenfest in Pöchlarn com 18.-21. Juni

Fackelschwimmen in Straubing

Einweihung des Abteilungskombis und neuen Schlauchbootes

Treffen mit der Rittergruppe aus Schwertberg anlässlich der Einweihungsfeier des Rhein-Main-Donau-Kanals

Rettungsschwimmwettbewerbauf Landesebene in Hengersberg

Jahresausflug nach Schloss Hellbrunn und Wolfgangsee

1993

Teilnahme bei der Lichterprozession des St.-Nepomuk- Vereins

Erste SEG- Übungen mit der FFW Plattling und Moos

Nibelungenlager beim historischen Markt der Stadt Plattling

Reinhard Leuschner wurde wieder gewählt zum Abteilungsleiter

Ludwig Helfrich stellv. Technicher Leiter und Fritz Apfelbeck zum Jugendwart

der Abteilung Deggendorf

Radausflug von Jochenstein nach Pöchlarn

Jahresausflug in die Fränkische Schweiz

Tauchgang im Walchensee

Klaus Baronner wurde neuer Bootsführer

1994

Übung an der Thundorfer Fährstelle

Martin Halser legte die Motorbootprüfung ab

Alfred Froschauer wurde Motorbootausbilder

Teilnahme am Nibelungenfest mit Nibelungenlager und Schauspielern (Brunhild, Jung Siegfried, Hofdame, 5 Recken sowie viele Komparsen), insgesamt 74 Helfer

  1. Platz beim Ratespiel „Die Gloreichen 7“ von Antenne Bayern

Empfang beim Landrat Dr. Georg Karl, beim Radiosender Antenne Bayern und beim „Drachengeschwader“ in Regensburg

Jutta Leuschner wurde in den Haushaltsausschuss des KB gewählt

2-tägiger Ausflug nach Frankfurt und Rüdesheimam Rhein

1995

7 Tauch- und 3 Motorbooteinsätze der OG

Jugend nahm beim Bezirkswettbewerb in Cham teil

Teilnahme an 20-Jahrfeier der WW Pilsting und des TSC Plattling

Motorboottaufe am 08. Mai beim Ruderhaus in Deggendorf durch Frau Annemarie Wintermeier, stellv. BRK-Kreisvorsitzende

Reinhard Leuschner erhielt die Goldene BRK-Nadel in Cham

Abschlussfahrt nach Linz

1996

Erste Plätze beim RS- Wettbewerb auf Abteilungsebene- und Bezirksebene

3. Platz der Herren beim Bezirkswettbewerb in Hengersberg

Teilnahme an der Damenmannschaft beim Rettungsschwimmwettbewerb auf Landesebene in Bad Neustadt a. d. Saale

Nibelungenlager beim Historischen Markt der Stadt Plattling

40-Jahr-Feier der OG Plattling am 26. September

1997

SEG wurde zu mehren Einsätzen gerufen

Schlittenfahrt in Kalteck für Jugendliche

Methodik und Didaktik-Lehrgang in Deggendorf

4. Platz beim Landeswettbewerb vom 19.-20. April in Viechtach

Tauchübung mit der FFW (Auto wurde aus dem Weiher geborgen)

Jugendwarttewffen des KJR in Greising vom 14.-16. März

71 Kinder nahmen am Schwimmkurs teil

Teilnahme bei den Kaltenberger Ritterspielen am 13. Juli

Jugendausflug nach Pullman-City

1998

Faschingsball am 14. Februar zum ersten Mal in der Jahnturnhalle

Kinderball am 15. Februar mit Verlosung von 10 Bootsfahrten

Nistkästenbau durch Naturschutzwart Jürgen Tauer mit der Jugend

Karfreitagsschwimmen von Ettling nach Niederpöring

Neuer Einsatzkombi wird am 14. März der OG Plattling übergeben

Nach 3 Jähriger Planungsphase wird der neue einsatzanhänger der SEG übergen und zusammen mit dem Einsatzfahrzeug am 02. Mai feierlich geweiht von Stadtpfarrer Johann Ochsenbauer.

Einsatztacuher erhielten Notfallkoffer für Tauchunfälle

Sicherungsdienst bei der 1. Offenen Bayerischen Meisterschaft im Wildwasserkajak-Rodeo vom 16.-17. Mai

Schwimmkurs mit 121 Kindern

Nibelungefestspiel vom 16.-19. Juli mit 2375 Stunden

Ferienaktion der Stadt „Ferien mit Pfiff“

Teilnahme am Nikolausschwimmen in Roding am 5. Dezember

1999

SEG wurde zu 5 Einsätzen gerufen

Faschingsball am 6. Februar in der Jahnturnhalle

Kinderball am 7. Februar mit Verlosung von 10 Bootsfahrten

Landschaftsräumaktion der Stadt am 20. März

Teilnahme am Rettungsschwimmwettbewerb in Hengersberg am 27.03

Karfreitagsschwimmen von Ettling nach Niederpöring

103 Kinder nahmen am Schwimmkurs teil

Teilnahme an der Wasserprozession beim Nepomukfest vom 23.-25.7

Ferienaktion „Ferien mit Pfiff“ am 31. Juli

Jahresausflug nach Eichstätt und Riedenburg

SEG nahm an Funkausbildung nach BOS mit 5 Teilnehmern teil

  1. Plattlinger Gesundheitstage am 22. und 23. Oktober mit Besichtigung der Einsatzfahrzeuge und Boote