Führungskräfteausbildung

Die Modulare Führungskräfteausbildung der Wasserwacht

 

Führen im Einsatz 1: Truppführer

FiE 1

Voraussetzung:
• 16 Jahre
Wasserretter erfolgreich abgeschlossen

Aufgaben:
• verantwortlich für 2-6 Einsatzkräfte

Inhalte:

  • Kommunikation
  • Menschenführung
  • Lagefeststellung / Lagebeurteilung
  • Ablauf eines Einsatzes

Führen im Einsatz 2: Gruppenführer (Wachleiter)

FiE 2

Voraussetzung:
• Lehrgang FiE1
• 18 Jahre

Aufgaben:
• verantwortliche Führungskraft auf der Wachstation
• verantwortlich für reibungslosen Dienstablauf
• Einteilung des Dienstplans und zu Verfügung stehendes Material
• Während Dienst Vorgesetzter für Einsatzkräfte (3-30)
• Führt Einsätze bis höhergestellte Einsatzkraft übernimmt

Inhalte:

  • Die Wache- Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung
  • Rechte, Pflichten, Versicherungen, Vorschriften
  • Einsätze im Rahmen des Wachdienstes

Führen im Einsatz 3: Gruppenführer (SEG-Leiter)

FiE 3

Voraussetzung:
• FiE 1 u. 2
• 21 Jahre
• Ernennung durch Ortsgruppenleiter

Aufgaben:
• zuständig für erfolgreiche Durchführung eines SEG-Einsatzes
• Verantwortlich für Einsatzkräfte in Trupp- bzw. Gruppenstärke und diesen gegenüber Weisungsbefugt

Erkennung:
• blaue Überwurfweste

 

Führen im Einsatz 4: Zugführer Wasserrettung (Einsatzleiter WRD):

FiE 4

Voraussetzung:
• Lehrgang FiE 1-3 erfolgreich abgeschlossen
• 24 Jahre
• 3 jährige Einsatzerfahrung als SEG-Führer einer SEG-Wasserrettung

Aufgaben:
• Beurteilung der Gefahrenlage
• Einteilung der Einsatzaufträge für die einzelnen SEGen
• Führung und Koordination aller Einsatzkräfte vor Ort

Erkennung:
• gelbe Weste, ggf. weiße Abschnittsleiterweste

Inhalte:

  • Einsatztaktisches Führen
  • Planübungen
  • Zusammenarbeit in der ÖEL
  • Führungs- und Einsatzgrundsätze
  • Öffentlichkeitsarbeit
  • Vorbereiten von Großveranstaltungen
  • Praktische Übungen

 

Führen im Einsatz 5: Verbandsführer (Zugführer K-WRZ)

FiE 5

Voraussetzung:
• Ausbildungsdauer: mind. 22H
• APV F schreibt als Zugangsvoraussetzung die Qualifikation als EL-WRD (FiE 4) vor

Aufgaben:
• Führt taktische Einheiten deren Stärke 3 Gruppen übersteigt
• Abschnitts- oder Einsatzleiter bei Großschadenslagen